• kostenloser Versand ab 101€*
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Hotline (Mo-So 24 Stunden Service): 0911 94121271

E-Bikes MTB E-Bike

  • Preis

Sogenannte MTB E-Bikes werden immer beliebter. Sie haben sich mittlerweile einen festen Platz in der E-Fahrradwelt erobert. Wer es liebt, mit seinem Rad im Gelände unterwegs zu sein und viel Spaß dabei hat, über Hügel und Berge zu fahren, sollte sich für ein Geländerad mit Elektroantrieb aus dieser Kategorie entscheiden. Für die Fahrer eines E-Bikes erscheint jeder noch so hohe Berg wesentlich kleiner als für Fahrer klassischer Räder. Die Elektromotoren, mit denen diese E-MTBs ausgestattet sind, ermöglichen es sogar untrainierten Radlern, steile Steigungen und Berge mit dem Rad zu bewältigen.

Für wen eignet sich ein Mountainbike mit Elektromotor?

Ein geländetaugliches E-Mountainbike eignet sich für jeden Radfahrer, der mit seinem Rad gern und oft im Gelände unterwegs ist. Wer sich ein Elektro-Fahrrad aus dieser Kategorie kaufen möchte, hat die Auswahl zwischen zahlreichen Modellen unterschiedlicher Markenhersteller, beispielsweise Kellys, FOCUS und Kreidler.

Das Federungskonzept macht den Unterschied

Ein vollgefedertes Elektrorad fürs Gelände kostet mehr als ein Rad, welches nur vorn mit einer Federung ausgestattet ist. Lässt man das höhere Eigengewicht und den höheren Preis außen vor, bietet ein mit einer Vollfederung ausgestattetes Mountainbike beim Fahren auf unbefestigten Wegen große Vorteile.
Als Vorteile dieser Variante sind zu nennen:

  • höherer Fahrspaß
  • mehr Fahrsicherheit
  • bester Fahrkomfort

Die Stärken dieser Variante machen sich insbesondere abseits befestigter Fahrbahnen und geteerter Radwege bemerkbar. Damit die eingesetzte Energie des Elektromotors tatsächlich in Beschleunigung umgesetzt werden kann, ist am Vorderrad eine höhere Zugkraft erforderlich. Durch die Federung hinten werden Hindernisse und Unebenheiten auf dem Untergrund ausgeglichen und das Hinterrad besitzt einen besseren Bodenkontakt. Eine zusätzlich integrierte Dämpfung sorgt dafür, dass vom Untergrund verursachte Schläge nicht direkt auf den Fahrradfahrer übertragen werden. Dadurch wird der Fahrkomfort spürbar verbessert. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass ein vollgefedertes E-MTB deutlich mehr Spaß, schnellere Geschwindigkeiten und mehr Sicherheit bietet, da es insgesamt sicherer und ruhiger auf dem Untergrund liegt. Der Mittelpunkt bei einem derartigen E-Mountainbike liegt eindeutig auf einem hohen Fahrspaß. 

Verschiedene Antriebsarten von E-MTBs

Vollgefederte Räder mit E-Motor werden mit Mittelmotor und mit Heckmotor angeboten. Durchgesetzt haben sich mittlerweile Modelle, die mit einem Mittelmotor ausgestattet sind. Da bei diesem Antrieb das Gewicht gleichmäßig verteilt ist, bietet ein vollgefedertes E-MTB im Gelände das beste Fahrverhalten. Heckmotoren werden nur bei E-Rädern mit Federung vorn und bei E-Citybikes verbaut. 

Ein Rad mit Heckmotor ist Fahrern, die auf gemäßigten Wegen und befestigten Straßen sowie Pendlern zu empfehlen. Durch den günstigeren Preis ist ein derartiges Elektro-Mountainbike auch für Einsteiger interessant. Es muss jedoch unbedingt Klarheit darüber bestehen, dass sich diese Ausführung nur zum Radeln auf stark ebenen Untergründen eignet, da durch die ungleichmäßige Gewichtsverteilung das Fahrverhalten des Zweirades stark beeinträchtigt wird. 

Vollgefedertes Elektro-Geländefahrrad (Federweg 120 mm)

Ein Elektro-Fahrrad mit Vollfederung und einem Federweg von circa 120 Millimetern bieten ihrem Fahrer sowohl bergab als auch bergauf überdurchschnittlich gute Fahreigenschaften. Es eignet sich sowohl für Radtouren durch anspruchsvolles Gelände als auch für Radtouren über längere Entfernungen. 
Vollgefedertes Elektro-Geländefahrrad (Federweg 140 mm und darüber)
Diese Räder bieten den optimalen Fahrspaß. Dank der Unterstützung durch den leistungsfähigen Elektromotor lässt es sich mit Ihnen hervorragend bergauf klettern. Maximalen Spaß machen Sie dem Fahrer, wenn es bergab geht. Der einzige Nachteil dieser Elektrofahrräder ist der deutlich höhere Kaufpreis. 

Bedienung und Fahren eines E-MTBs

Die Bedienung und das Fahren mit einem E-MTBs sind kinderleicht und auch für Einsteiger schnell erlernbar. Einige Modelle sind mit einem intuitiv zu bedienenden Steuerungs- und Kontrollsystem ausgestattet. Gewünschte Unterstützungsstufen durch den Motor und Fahrmodi sind direkt vom Lenker auswählbar. Das Kontrollsystem liefert zudem laufend aktuelle Informationen über den Ladezustand der Batterie inklusive verbleibender Kilometer sowie über Streckendaten und Fahrwerte. 

Fahrspaß ohne Kompromisse

Die in der Kategorie angebotenen qualitativ hochwertigen, geländetauglichen E-Mountainbikes entsprechen dem neuesten technischen Stand und sind mit leistungsstarken Elektromotoren renommierter Hersteller bestückt. Auch enorme Steigungen sind für die Elektromotoren kein Hindernis. Sie garantieren optimale Sicherheit und kompromisslosen Fahrspaß auf Wegen und im Gelände. Dafür garantieren ein gutes Fahrverhalten, ein perfekt abgestimmtes Fahrwerk und eine perfekt abgestimmte Rad-Geometrie, welche speziell für die harten Anforderungen bei Fahrten durchs raue Gelände und die Straße optimiert sind. In der Kategorie findet jeder dass für ihn optimale Geländefahrrad mit integriertem leistungsstarken Elektromotor.

Nach oben